Konzept

Im LEELU-Projekt werden DaF-Lehrende in Ausbildung und mit langjähriger Berufserfahrung dabei unterstützt, Kompetenzen für die Leseförderung nach dem Prinzip des Extensiven bzw. Freien Lesens zu entwickeln. Die berufsbegleitende Bildungsmaßnahme beginnt mit einer einführenden Seminarwoche im Juli 2017 in Wien und endet im April 2018 in Budapest.

Durch ein Blended-Learning-Konzept wird der kollegiale Austausch über die eigene Unterrichtspraxis in Präsenzphasen am Schulstandort mit virtuellem Austausch auf einer Lernplattform kombiniert: Für diesen Zweck filmen die Lehrenden während des Schuljahrs 2017/18 ihren Leseunterricht, der die Grundlage für Gespräche über Unterricht darstellt.

Dynamisch angelegt baut es so auf den Dialog zwischen angehenden Lehrenden und Lehrpersonen mit langjähriger Lehrerfahrung sowie Lehrenden aus unterschiedlich geprägten Unterrichtskontexten auf. Das Projekt soll dabei über die lokalen Ebenen hinaus international professionelle Lerngemeinschaften schaffen und zum internationalen Diskurs zwischen Lehrenden bzw. dem wechselseitigen Lernen beitragen.